++ Der Vorverkauf läuft. Hohe Nachfrage für das KUKI-Sommerfestival mit Ringmasters, Torsten Sträter, Gitte, ONAIR, Gundermann-Filmpremiere mit Open-Air Konzert, Thomas Rühmann. Sichern Sie sich rechtzeitig ihre Karten im Vorverkauf. Das Platzangebot ist begrenzt. *** KUKI - Wir können Kino & Kultur
 
Filmplakat

Genre: Melodram
FSK: 12
Laufzeit: 116 Minuten
Regie: ó Enyedi
Darsteller: ély, Geza Morcsanyi, Ervin Nagy, Itala Bekes

Vorschau: voraussichtlich

Europäisches Filmfestival - Körper und Seele


Ort: KUKI-Saal, Schlüchtern, Kirchstraße 32


Reservieren: Klick auf Uhrzeit

Melodram, Ungarn 2017, 116 Min., ab 12

 Für ihr magisches Melodram gewann Ildikó Enyedi den Goldenen Bären bei den Berliner Filmfestspielen 2018. Eine Begegnung mit der großen ungarischen Regisseurin.

Es ist das ungewöhnlichste Liebespaar der Filmgeschichte! Mit Leidenschaft und Kühle verbindet Regisseurin Ildikó Enyedin die magische Welt des Traums mit einem Gesellschaftsportrait.

Ein Schlachthaus in Budapest wird zum Schauplatz einer seltsam schönen Liebesgeschichte. Mária tritt eine Stelle als Qualitätsprüferin an und sofort wird getuschelt: Beim Mittagessen wählt die junge Frau in der kargen Kantine stets den Tisch, an dem niemand sitzt, und schweigt in sich hinein. Bei der Arbeit ist sie streng, hält sich strikt an die Vorschriften, jedes Gramm Fett zu viel wird mit Punktabzug geahndet. Ohnehin scheint ihre Welt aus Zahlen und Daten zu bestehen, die sich seit frühester Kindheit in ihr Gedächtnis einbrennen. Auch der etwas ältere Endre, ihr Vorgesetzter, ist eine eher verschlossene Persönlichkeit. Zaghaft gehen sie aufeinander zu, erkennen ihre Seelenverwandtschaft und stellen verwundert fest, dass sie nachts die gleichen Träume haben. Vorsichtig versuchen sie, diese in die Wirklichkeit zu überführen.