++ Der Vorverkauf läuft. Hohe Nachfrage für das KUKI-Sommerfestival mit Ringmasters, Torsten Sträter, Gitte, ONAIR, Gundermann-Filmpremiere mit Open-Air Konzert, Thomas Rühmann. Sichern Sie sich rechtzeitig ihre Karten im Vorverkauf. Das Platzangebot ist begrenzt. *** KUKI - Wir können Kino & Kultur
Filmplakat
18.07.2018 - 19:30
Europäisches Filmfestival - Der Buchladen der Florence Green
Info und Reservierungen »


Literaturverfilmung, Großbritannien 2018, 118 Min, ab 0


Isabel Coixet erzählt von der Spießigkeit der 1950er-Jahre in der englischen Provinz. Aber Penelope Fitzgeralds Roman ist fast schon eine Parabel auf Kulturstreit, Deutungshoheiten und Nutzungen alter Gebäude in einer europäischen Kleinstadt.
Wer in Hardborough einen Buchladen eröffnet, muss mit lokalem Widerstand rechnen. In der beschaulichen Ortschaft inmitten der ostenglischen Seenlandschaft, schlägt Florence Greens (Emily Mortimer) Vorhaben hohe Wellen, erst recht im Jahre 1959.
Da gibt es die einen, die einfach nicht verstehen, wie man auf so eine Idee kommen kann. Und dann gibt es auch die, die einfach nicht wollen, dass man auf so eine Idee kommt. Kulturliebhaber, Upper Class, diejenigen, die das kulturelle Monopol für sich beanspruchen. Sie möchten in dem alten Gebäude lieber ein Kunstzentrum statt des Buchladens sehen. “They won't understand it. But understanding makes the mind lazy." Es gibt Filme, denen es gelingt, mit einer einzigen Szene im Gedächtnis zu bleiben. Edmund Brundish, der erste Kunde im Buchladen von Florence Green in jener Kleinstadt, schafft dieses Kunststück. Brundish wird von Bill Nighy gespielt, mithin einem der besten seines Fachs.
Zwar kommt es zwischen Florence und Lady Gamart zum unvermeidlichen clash of cultures. Aber dennoch lassen sich Menschen, die zuvor kein Buch in die Hand genommen haben, von Florence Liebe zur Literatur anstecken. 

Filmplakat
19.07.2018 - 19:30
Europäisches Filmfestival - Zwei Herren im Anzug
Info und Reservierungen »


Literaturadaption des Romans „Mittelreich“, Deutschland 2018, 138 Min., ab 12


Familiensaga, die sich von 1914 bis 1984 erstreckt und eine Geschichte aus drei Generationen einer bayerischen Wirts­familie erzählt. Nach dem Tod seiner Frau Theres setzt sich der Seewirt mit seinem Sohn zusammen. Der Leichenschmaus bietet Anlass, sein Leben, die großen Um­wälzungen, die Fehler und vertanen Chancen Revue passieren zu lassen.

Filmplakat
20.07.2018 - 19:30
Europäisches Filmfestival - Call Me By Your Name
Info und Reservierungen »


Sommerromanze, Italien 2018, 132 Min., ab 12


Ein sonnendurchtränkter Sommer auf dem norditalienischen Landsitz von Elios Eltern im Jahr 1983. Der 17-Jährige hört Musik und liest Bücher, geht schwimmen und langweilt sich, bis eines Tages der neue Assistent seines Vaters aus Amerika ankommt. Der charmante Oliver, der wie Elio jüdische Wurzeln hat, ist jung, selbstbewusst und gutaussehend.

Filmplakat
22.07.2018 - 19:00
RINGMASTERS mit SWEET VIALA - Feinstes A Cappella, Internationale Barberhop Quartett Champions
Info und Reservierungen »


Die Vorbereitungen für das Kuki-Sommerfestival laufen auf Hochtouren. Zum Auftakt am 22. Juli gibt sich die schwedische A-Cappella-Sensation „Ringmasters“ in der Steinauer Katharinenkirche die Ehre. Besonders freut es die Programmmacher, dass nun auch das herausragende Damenensemble des überregional bekannten GrimmMischChores, „Sweet Viala“, mit von der Partie ist. 


Mit der spannenden Kombination „Sweet Viala“ im Vorprogramm und „Ringmasters“ als Hauptact – exquisite Frauenstimmen treffen auf grandiose Männerstimmen – dürfen sich die Besucher auf ein mitreißendes, ebenso kontrast- wie facettenreiches Sommerkonzert im einzigartigen Ambiente der Katharinenkirche freuen, das nicht nur gute Laune und ansteckende Begeisterung versprühen wird, sondern auch betörende Gesangskunst bietet.


Das A-Cappella-Quartett Ringmasters hat sich dem sogenannten Barbershop-Gesang verschrieben und lässt Erinnerungen an die Comedian Harmonists wachwerden – nicht umsonst sind die Vier in den USA zu Weltmeistern ihres Fachs gekürt worden. Sie lieben, was sie tun, und sie singen mit Herz, Leidenschaft und Enthusiasmus – kein Wunder, dass da der Funke im Nu überspringt. 


Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda statt.