*** Willkommen zum Europäischen Filmfestival im KUKI-ZELTl! Mit Film-Chill-Out im Heideküppel nach dem Film. Bei kühler Witterung ist das Zelt beheizt. Reservierungen mit Klick auf Uhrzeit des Films.

Europäisches Filmfest: Die Andere Seite der Hoffnung


Spieltage

Mo, 24.07.2017
20:00


Film-Chill-Out im Anschluss an den Film im Heideküppel.


Flucht, Rassismus, Solidarität – Aki Kaurismäki (Leningrad Cowboys) leistet seinen Beitrag zur längst entgleisten europäischen Debatte. Ohne Pathos, ohne Zeigefinger, dafür umso eindringlicher. Ein Pokerspieler, der versucht, eine heruntergekommene Gaststätte auf Vordermann zu bringen, gibt dem Flüchtling Khaled einen Job und besorgt ihm einen falschen Pass.


Open Air Bühne im Klosterhof Schlüchtern

Live: Andreas Dresen | Axel Prahl & Band


Spieltage

Mi, 26.07.2017
20:00


Schauspieler Axel Prahl („Tatort“ Münster) und Regisseur Andreas Dresen („Halbe Treppe“, „Halt auf freier Strecke“) -werden von Kritik wie Publikum hochgeschätzt. Beide ver-bindet aber nicht nur der Film, sondern auch die Leidenschaft für ehrliche, handgemachte Musik mit deutschsprachigen Texten. Und so greifen die beiden wieder zu Gitarre und Mikro-fon, um mit ihrer Band im KUKI in Schlüchtern eines ihrer seltenen Konzerte zu geben – und das bereits zum dritten Mal! Begonnen hat diese wunderbare musikalische Kollaboration anlässlich eines Tribut-Konzertes für Gerhard Gundermann, wo beide, durchaus mit schlotternden Knien, die Bühne gleich vor 3.000 Menschen betraten, um zu musizieren. Neben -Gundermann-Songs spielen sie auch Lieder von Rio Reiser oder -Gisbert zu Knyphausen – und natürlich Stücke aus der Feder von Axel Prahl, die auf seinem Debüt-Album „Blick aufs Mehr“ zu finden sind. Für Dresen, Prahl und ihre Musiker – darunter, neu an der E-Gitarre, Jürgen Ehle von „Pankow“ – steht der Spaß am gemeinsamen Muszieren im Vordergrund. Das überträgt sich auch in Windeseile auf das Publikum.


 


Open Air Bühne im Klosterhof Schlüchtern

Live-Event |  Double Drums - Groove Symphonies


Spieltage

Sa, 29.07.2017
20:00


Willkommen in der Welt des Rhythmus! Mit Ihrem -Programm „Groove Symphonies“ entfacht das preisgekrönte -Percussion-Duo Double Drums auf über 100 Schlaginstrumenten und Alltagsgegenständen ein wahres Rhythmusfeuerwerk. Klassik, Pop und Weltmusik werden verschmolzen und gepaart mit ansteckender guter Laune und kurzweilig-witzigem Entertainment. Mit Ihrer locker-sympathischen Art nehmen die beiden Vollblutmusiker die Zuschauer mit in ihren Rhythmuskosmos: Bildstarke Film-musik trifft auf atemberaubende Trommelkunst, Rhythmussymphonien auf Duelle mit Kochtöpfen, Verkehrs-schildern und Akkubohrern. Ein Abend mit Double Drums ist kein Konzert, sondern ein Spielplatz der Musik. Was Alexander Glöggler und Philipp Jungk da auf die Bühne -zaubern, ist schlichtweg sensationell!


Dem magischen Sog ihrer Musik kann man sich auch in China, Südamerika und vielen anderen Ländern, in denen die beiden Groove-Symphoniker gastierten, nicht entziehen.


Neben dem Abendkonzert gibt es nachmittags einen exklusiven Workshop für Kinder mit den beiden Meisterklassen-Percussionisten geben.


Freie Sitzplatzwahl


 


 


Double Drums - Workshop für Kinder


Spieltage

Sa, 29.07.2017
16:00


Exklusiver Workshop für Kids mit „Double Drums“ am 29. Juli um 16 Uhr im Kuki-Zelt


Ein Workshop-Nachmittag mit „Double Drums“ ist ein Spielplatz der Musik. Die beiden Meisterklassen-Percussionisten Alexander Glöggler und Philipp Jungk zeigen interessierten Kids ab ca. elf Jahren, wie Gongs, Pauken und Marimba, aber auch Kartons zu Musikinstrumenten werden und wie einfach es ist, ohne Vorkenntnisse mit anderen Menschen Musik zu machen – auf Alltagsgegenständen, afrikanischen Trommeln und sogar mit dem eigenen Körper. Die Teilnehmer werden dabei neue Sounds entdecken, eigene Stücke komponieren, Rhythmen lernen und das Ganze mit einer Riesenportion Spaß abends vor dem Konzert als Auftakt auf die Bühne bringen.


Das Platzangebot für den exklusiven Workshop mit „Double Drums“ ist begrenzt. Am besten gleich Tickets besorgen oder fest reservieren unter Service-Tel. 06661-608 410 (tgl.14-18 Uhr)


Teilnahmegebühr: VVK 12,- Euro / Tageskasse 16,- Euro 


 


 


Live Event | Goitse - Energetic Irish Folk


Spieltage

Di, 01.08.2017
20:00


Diese Band ist nicht nur unglaublich jung, sondern auch unglaublich gut: Fast alle Musiker sind mehrfache „All Ireland Champions“ an ihren Instrumenten und an der Bodhrán, der irischen Handtrommel, ist sogar ein Weltmeister zu Gange. Die einzige junge Dame hört auf den Namen Áine McGeeney und spielt nicht nur virtuos Fiddle, sondern hat auch eine zarte Sopranstimme, welche die irische Presse an die junge Kate Rusby erinnert.


Nachdem Goitse (gesprochen: „gwitscha“, auf Deutsch: „Komm her“) bereits 2014 als Headliner des Irish Folk Festivals begeisterten und das Cover des Irish Music Magazines zierten, räumte das Quintett zahlreiche Awards ab.


Goitse sind im Irish Folk beheimatet, ziehen aber auch traditionelle Spielweisen anderer Länder hinzu. Man hört, wie viel Inspirationen und Erfahrungen die Band bei ihren Tourneen durch China, USA, die Karibik und Europa gesammelt hat. Nach fünf Jahren harter Arbeit sind Goitse auf dem Folk-Olymp angekommen und eines ist sicher: Sie werden die kommende Dekade entscheidend prägen.


KUKI-ZELT

Live-Event | Well-Brüder aus'm Biermoos (Ex Biermösl-Blosn)


Spieltage

Mo, 07.08.2017
19:30


Die Well-Brüder aus’m Biermoos sind die wohl bekannteste Musik- und Kabarett-gruppe Bayerns, die das politische Geschehen ihrer Heimat und dem Rest der Welt mit einer beeindruckenden Vielfalt an Instrumenten aufs Korn nimmt. Vor einem Jahr begeisterten Sie das KUKI-Publikum im großen Bierzelt gemeinsam mit ihrem Freund Gerhard Polt. 


Christoph und Michael Well (Biermösl Blosn) und ihr Bruder Karl Well präsentieren in breiter bairischer Mundart und mit pointierten satirischen Texten unterhaltsame Neue Volksmusik. Mit ihrer sagenhaften Instrumentenbreite, die von Klarinette und Steierischem Akkordeon über Alphorn, Banjo, Gitarre und Trompete bis zu Kontrabass und Brummtopf reicht, lassen sie es so richtig krachen. Dazu wird kräftig gestanzelt, geschnaderl-hupft, geschuhplattet und gejodelt was das Zeug hält. 


Die drei Well-Brüder machen jeden ihrer Auftritte zu einem Mordsgaudium für das Publikum und für sich selbst, weil bis man schaut, ist die Maas ausgetrunken, der Radi gegessen, der Schuhplattler getanzt. Freuen Sie sich auf einen musikalisch--satirischen Abend, der nicht so schnell in Vergessenheit gerät.


Am letzten Ferienwochenende

Mondlichtfest - Open Air Event für Kids


Spieltage

Sa, 12.08.2017
17:00


Es gibt einen guten Grund, sich auf das Ende der Sommerferien zu freuen, denn am letzten Feriensamstag findet im und rund um das KUKI-Zelt das MondLichtFest statt. DAS Kino-Ereignis für Kinder und Familien, für kleine und große Besucher unterm Sternenhimmel zu später Stunde. Alle Kinder dürfen noch einmal richtig lang aufbleiben und die Nacht zum Tag machen. Das Fest beginnt am Nachmittag mit Spaß-, Spiel- und Sport-Aktionen und natürlich -einer Piratenschatzsuche. Das Berliner Kinder- und Familien-theater „Coq au Vin“ löst das Rätsel um „die geheimnisvolle -Truhe“. Zahlreiche sommerliche Kreativangebote und Spiel-aktionen lassen garantiert keine Langeweile aufkommen. 


Nach Sonnenuntergang und einer aufregenden Feuershow von Feuerregen öffnet sich der Vorhang für das spannende Piraten-Abenteuer: Auf großer Open-Air-Leinwand wird „Fluch der Karibik 5 – Salazars Rache“ gezeigt, in dem Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) unversehens in ein neues Abenteuer stolpert und im Kampf gegen seinen Todfeind Captain Salazar Poseidons magischen Dreizack aufspüren muss ... 


KUKI-ZELT

Lesung: Hannelore Hoger - Ohne Liebe trauern die Sterne


Spieltage

Mi, 23.08.2017
20:00


Achtung Terminänderung!


Die Lesung von Hannelore Hoger ist vom 6. Sept. vorverlegt auf den 23. August. 


Sie ist eine der beliebtesten deutschen Schauspielerinnen. Als eigenwillige Kommissarin Bella Block wurde sie populär, aber sie spielt und beherrscht auch viele andere Rollen in Film- und Theaterproduktionen. Von „Die Artisten in der Zirkuskuppel: rat-los“ (1968), über Auftritte in Derrick und Tatort bis zu „Die Ber-tinis“ (1988) und der jüngsten Heidi-Verfilmung (2015), in der sie die Großmutter mimt, reicht das Spektrum ihrer Arbeiten.


Im KUKI stellt sie ihre soeben erschienene Biografie vor und erzählt ausführlich aus ihrem Leben: von Kindheit und Jugend in Hamburg; von ihren Anfängen und ersten Erfolgen als Schau-spielerin; von der Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Peter Zadek, Edgar Reitz und Alexander Kluge, die sie geprägt haben; von verschiedenen Kollegen – und ihrer Tochter Nina.


Man erfährt, welche Bücher sie liest und welche Musik sie am liebsten hört, warum Hunde (und andere Tiere) in ihrem Leben stets einen wichtigen Platz einnahmen, welche Bedeutung Reisen für sie haben. Und sie lässt die Zuhörer teilhaben an einer Seite, die öffentlich bisher kaum bekannt ist: dass sie nämlich gern malt.


Open Air Bühne im Klosterhof Schlüchtern

Live-Event | The Cast - Opera to Show


Spieltage

Sa, 26.08.2017
20:00


Was passiert, wenn sechs Freunde aus vier unterschiedlichen Staaten und von drei Kontinenten Richard Wagners Aufforderung: „Kinder, schafft Neues!“ ernst nehmen? Die jungen Vokalartisten aus Neuseeland, Kanada, USA und Deutschland präsentieren die klassische Musik heute wieder so, wie sie einmal war: aufregend, belustigend, zeitgemäß, mitreißend, ein wenig ironisch, er-frischend und vor allem: unglaublich sinnlich. The Cast inszeniert die alten Werke mit Charme, frischen Ideen, glockenklar ge-schulten Opernstimmen, ohne den steifen, formellen Rahmen. Das Ergebnis: Gesang und klassische Musik auf weltweitem Spitzenniveau, verbunden mit der Atmosphäre eines stimmigen Clubkonzerts. Denn Mitklatschen, Zwischenrufe oder Mitsummen sind ausdrücklich erlaubt. Lassen Sie sich von ungewohnten und überraschenden Arrangements des traditionellen Opernrepertoires faszinieren und erleben Sie, wie gut diese Meisterwerke auch ohne Anzug und Abendkleid funktionieren – sowohl auf der Bühne wie auch im Publikum. 


„Herrlich unterhaltsam. The Cast bringen frischen Wind in die Opernwelt.“ General-Anzeiger, Bonn


Ein Event im Rahmen des Kultursommer Main-Kinzig-Fulda.


www.kultursommer-hessen.de


Freie Sitzplatzwahl


 


KUKI-ZELT

Live: Florian Schroeder - Ausnahmezustand *Vorpremiere*


Spieltage

Sa, 02.09.2017
20:00


Florian Schroeder, gefragter Meinungsbildner der jungen Generation und gern gesehener Talkshow-Gast, ist ein Garant für feinstes Kabarett. Er hat Talent, eine scharfe Zunge und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Passend unangepasst spricht er über Politik und das tägliche Geschehen. Dabei macht er auch Gebrauch von seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten als Parodist. In Zeiten ansteigender Hysterie stellt er die Fragen, auf die es wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Aber wenn es Gott wirklich gibt, kann es weder Terror, noch Amok, noch Hass geben. Warum gibt es dann Facebook?


Erleben Sie im KUKI einen Abend im Ausnahmezustand. Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich.


KUKI-ZELT

Live-Event | Antigone - Hofnarr Theater


Spieltage

Fr, 08.09.2017
20:00

Sa, 09.09.2017
20:00

So, 10.09.2017
20:00


 


Darf sich eine einzelne Person das Recht herausnehmen, nach ihren Gesetzen zu handeln? Es sind die Gesetze der Menschlichkeit und nicht die des Staates. Kann der Herrscher das durchgehen lassen? Nein, denn „dann diktiert die Straße uns die Ordnung“, fürchtet König Kreon.
Sie sind brandaktuell, die Fragen, die das Stück „Antigone“ stellt. Die Geschichte handelt von der trauernden Antigone, deren zwei Brüder im Krieg gefallen sind und die nun denjenigen nicht bestatten darf, der für die gegnerische Seite gekämpft hat. Sie widersetzt sich dem Befehl des Königs und geht in den Tod.
Das Hofnarr-Theater mit Akteuren aus der Region inszeniert das spannungsgeladene Stück unter Regie von Gerold Lotz und Romana Falk. Auf das Publikum wartet ein Theaterabend voller Dramatik, der den ewigen Konflikt zwischen innerer Haltung und äußerem Zwang impulsreich thematisiert.
Die Saxophonistin Julia Ballin (www.juliaballin.de) hat das musikalische Konzept für das Stück entwickelt und verleiht dem Schauspiel mit Sax-Klängen und percussiven Elementen zusätzlich Dynamik, Emotion und Tiefe.


KUKI-ZELT

Live-Event | Die Feisten - Nussschüsselblues


Spieltage

So, 17.09.2017
19:30


Rainer und C. besingen in feister Zweisamkeit die Skurrilitäten des Lebens und der Liebe und verpassen dem Wahnsinn des Alltags einen eigenen Soundtrack.


Als „die feisten“ noch „Ganz Schön Feist“ hießen und ein Trio waren, von Anfang der 90er Jahre bis 2012, schufen sie ihr eigenes Genre: Pop-A-cappella-Comedy. „Gänseblümchen“, „Es ist gut wenn du weißt was du willst“ oder „Du willst immer nur f...en“ sind Gassenhauer, die das Trio populär machten. Nach dem Abschied vor fünf Jahren kehrte erstmal besinnliche Stille ein. Doch diese hielt nicht lange an: C. und Rainer fehlten die -Musik, die Bühne und das Lachen. Und so stehen die beiden eben als „die feisten“ mit ihrer Zwei-Mann-Song-Comedy -wieder auf den Brettern, die den Spaß bedeuten. „Nussschüsselblues“, „Die schönste Frau der Welt“, „Tofuwurst“ ... schon allein die Titel machen Appetit auf ihr aktuelles Live-Programm 


Die beiden frischgekürten Träger des Kleinkunstpreises 2017 zeigen, wie elegant man die deutsche Sprache zum Klingen bringen kann. 


Jetzt oder nie, entspannte Euphorie!


Stadthalle Schlüchtern

Live-Event: Henni Nachtsheim - Gisela


Spieltage

Sa, 23.09.2017
20:00


„Isch bin zufridde“ hat Henni Nachtsheim einmal geschrieben – und das kann er auch wirklich sein! Die meisten kennen ihn als zweite Hälfte des Badesalz-Duos, doch Henni ist ein Alleskönner, der sich noch in vielen anderen Bereichen erfolgreich austobt. So oder so: ein wirklich lustiger Typ, auch ganz alleine auf der Bühne. Das beweist er in seinem neuen Solo-Programm einmal mehr. Zumindest all denen, die’s nicht sowieso schon wussten.


Stell dir vor, du bekommst Besuch von einer wildfremden Dame namens Gisela, die dich außerdem noch wegen des schlechten Wetters um vorübergehendes Asyl bittet. Und diese Dame, neugierig wie sie ist, fragt dich permanent irgendwelche Löcher in den Bauch: – Was für Wünsche du hast, – wie das mit dem Älterwerden ist, – wieso du Fußball magst, – wie viele Groupies du gehabt hast, – warum du so heißt wie du heißt, – wie sich das mit dem Glück verhält, – wo eigentlich die Gedanken herkommen und – ob du ihr zum Einschlafen etwas vorlesen würdest! Eine Mischung aus Stand Up, Lesen und ’e bissi’ Musik….


Eine Veranstaltung der Stadt Schlüchtern in der Stadthalle.


 


KUKI-SAAL

Lesung: Horst Evers - Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex


Spieltage

Fr, 10.11.2017
20:00


„Ein Programm über Anstand und Moral“ * (jetzt aber auch ohne übertriebene Berücksichtigung derselben).


Er selbst nennt sich der „Geschichtenerzähler aus Berlin“. Freuen Sie sich auf ein brandneues Programm von Horst Evers, Bestellerautor und „Meister des Absurden im Alltäglichen“ (Jury des Deutschen Kleinkunstpreises)! Ein Abend, pickepacke voll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo. Auf der Bühne liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Abend, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß. Für das Publikum, genauso wie für Horst Evers selbst. 


* Der Kategorische Imperativ: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Immanuel Kant)