*** Gern genutzt: Das Online Ticket für alle folgenden Veranstaltungen des KUKI-Kultursommers - Einfach Klick auf die Uhrzeit der Veranstaltung *** Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets im VVK ! Alle Karten auch in den KUKI-Ticketshops: "Kinzigtal-Nachrichten" Obertorstraße, Schlüchtern, "Grimm-Bücherstube", Steinau, "Buchhandlung Dichtung und Wahrheit", Wächtersbach, "die2 Küche und Design", Flieden, "Hölzer Kommunikation", Sterbfritz *** Servicetelefon: 06661-608 410 (tgl. 14-16 Uhr)
 
Filmplakat

KUKI-SAAL

Kabarett: Horst Evers - Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex



Reservieren: Klick auf Uhrzeit

Fr, 10.11.2017
20:00

„Ein Programm über Anstand und Moral“ * (jetzt aber auch ohne übertriebene Berücksichtigung derselben).

Er ist der große Erzähler unter den deutschen Kabarettisten. Seine schrägen Geschichten haben eine riesige Fangemeinde. Ausgezeichnet mit den bedeutendsten Preisen, die der deutschsprachige Kleinkunst- und Kabarettmarkt hergibt, Autor von zahlreichen Bestsellern: Horst Evers ist allgegenwärtig. "Wie zufällig entdeckt er im Alltäglichen das Phantastische. Mit seiner grotesken Weltsicht gelingt es ihm immer wieder, die Wirklichkeit auszutricksen.“ (Aus der Laudatio des Deutschen Kleinkunstpreises)

 

Hörprobe Horst Evers: Elektronische Geräte: 

https://www.youtube.com/watch?v=TP_Pe0qNEBc

 

Er selbst nennt sich der „Geschichtenerzähler aus Berlin“. Freuen Sie sich auf ein brandneues Programm von Horst Evers, Bestellerautor und „Meister des Absurden im Alltäglichen“ (Jury des Deutschen Kleinkunstpreises)! Ein Abend, pickepacke voll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo. Auf der Bühne liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Abend, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß. Für das Publikum, genauso wie für Horst Evers selbst. 

* Der Kategorische Imperativ: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Immanuel Kant)