* Wir gratulieren! US-FILMPREIS FÜR FATIH AKIN - "AUS DEM NICHTS" GEWINNT GOLDEN GLOBE. ** Gern genutzt: Das Online-Ticket. Einfach Klick auf die Uhrzeit der Vorstellung *** Alle Filmvorstellungen sind im großen Saal Kirchstraße 32, Schlüchtern ***
Filmplakat
22.01.2018 - 19:30
Eine bretonische Liebe
Info und Reservierungen »


Familien bergen manchmal ganz verzwickte Geschichten, vor allem, wenn die Wahrheit über die Verbindungen ihrer Mitglieder untereinander lange nicht auf dem Tisch liegt. Erwan ist 45 Jahre alt, verwitwet und arbeitet als Mitglied eines Minenräumkommandos. Er hat also gute Nerven – die mächtig beansprucht werden: Denn seine Tochter Juliette ist schwanger und weigert sich, den Vater preiszugeben. Was Erwans eigenen Papa angeht, so erfährt der Sohn eines Tages zufällig, dass der Mann, den er immer für seinen Vater gehalten hat, das gar nicht ist – was ihn schwer aus der Fassung bringt. Zunächst sucht Erwan seinen biologischen Vater. Später verliebt er sich in eine Ärztin, bevor er feststellt, das diese Liebe nicht sein darf. Doch das ist nur ein Teil des Verwirrspiels. 


 

Filmplakat
23.01.2018 - 19:30
Kedi - Von Katzen und Menschen
Info und Reservierungen »


Es heißt, Katzen seien sich der Existenz Gottes bewusst. Für den Hund ist der Mensch Gott. Nicht so für die Katze. Hier kommt ein Katzenfilm der anderen Art. Wir begleiten sieben Katzen auf ihren Wegen durch Istanbul, folgen ihnen über Märkte, Gassen und über die Dächer der Stadt: Sari – Die Gaunerin / Bengü – Die Lieb­haberin / Psikopat – Die Psychopathin / Denziz – Den Schmetterling | Aslan Parçası – Den Jäger / Duman – Den Gentlemen / Gamsız – Den Spieler. Und lernen so nicht nur sieben ziemlich unabhängige Persönlichkeiten kennen, sondern sehen auch aus sehr ungewöhnlichen Perspektiven auf Istanbul. Kino aus Katzenperspektive: Wunderschöne, berührende Bildern – Einblicke in das Leben dieser gleichsam anmutigen wie rätselhaften Tiere und ihr außergewöhnliches Verhältnis zu den Menschen. 


 

Filmplakat
24.01.2018 - 19:30
Meine schöne innere Sonne
Info und Reservierungen »


Umgeben von Menschen und trotzdem allein. Isabelle (Juliette Binoche) lebt das Leben eines Singles. Sie ist eine Frau mit Vergangenheit – stark und unabhängig, als Künstlerin anerkannt, aber dafür wenig erfolgreich, wenn es um die Liebe geht. Ihre Suche nach der wahren Liebe scheitert immer wieder. Der Banker Vincent ist es jedenfalls nicht, auch nicht der geschwätzige Schau­spieler, der sie nach einer Nacht, die wohl wunderbar gewesen sein muss, wieder verlässt. In ihrer Ratlosigkeit erhofft sich Isabelle ausgerechnet von einem Wahr­sager (Gérard Depardieu) die Antwort auf die Frage: Ist die Liebe fürs Leben nur eine Utopie? Eine hinreißende romantische Komödie, die vom französischen Kinopublikum und der Kritik mit Begeisterung aufgenommen wurde.


 

Filmplakat
30.01.2018 - 19:30
Loving Vincent
Info und Reservierungen »


Mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten Biopics der letzten Jahre und eines der stilvollsten: Vincent van Gogh in seinen eigenen Bildern, zum Leben erweckt in einem höchst ambitionierten Filmprojekt, das neben wunderschön anzusehender Kunst eine richtig spannende Krimihandlung bietet. 125 Künstler aus aller Welt kreierten mehr als 65.000 Einzelbilder für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film. Entstanden ist ein visuell berauschendes Meisterwerk, dessen Farbenpracht und Ästhetik noch lange nachwirken. – Die fiktive Handlung um die letzten Mo­nate im Leben des Vincent van Gogh beginnt damit, dass nach seinem Tod plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auftaucht ... Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis auf dem Vancouver International Film Festival 2017. Dieser Film macht richtig Spaß!